Drucken

Sturmschäden in Obereisesheim

Der Orkan Niklas hat am Dienstag vergangene Woche auch in Obereisesheim einiges an Schaden angerichtet.

 

Die Feuerwehrabteilungen Neckarsulm und Obereisesheim waren bereits um die Mittagszeit in der Burgunderstraße zu einem Gebäudeschaden gerufen worden. An einem Erker wurde eine größere Blechverwahrung losgerissen sowie mehrere Ziegel verschoben.

Gegen 17.15 Uhr musste die Feuerwehr erneut ausrücken: An der Eberwinhalle hatte der Orkan eine größere Dachfläche abgedeckt. Die abgedeckten Alu-Trapezprofile mussten entfernt werden und die Fläche von ca. 12 x 12 m provisorisch mit Planen, Sandsäcken und Gitterrosten gesichert und abgedichtet werden.

Parallel dazu musste im Holzweg ein umgestürzter Baum beseitigt werden. In der Rosenstraße hatte sich ebenfalls windbedingt an einem Wohnhaus eine Kupferverwahrung gelöst, die ebenfalls gesichert werden musste.

Die Feuerwehrabteilungen waren bis um 20 Uhr mit der Schadensbeseitigung beschäftigt.